Dr. Sabina Ferhadbegović

Curriculum Vitae


Von Oktober 2010 bis September 2016 wissenschaftliche Mitarbeiterin am Imre-Kertész-Kolleg „Europas Osten im 20. Jahrhundert“ an der Friedrich-Schiller-Universität Jena für den Projektbereich Ausprägungen von Staatlichkeit. Von 2007-2010 wissenschaftliche Koordinatorin des Forschungsbereiches Bürgerkriege am Exzellenzcluster „Kulturelle Grundlagen von Integration“ an der Universität Konstanz. Von Mai 2006 bis Oktober 2007 wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Stabstelle Sozialplanung/Sozialberichterstattung der Landeshauptstadt Stuttgart. Sabina Ferhadbegović promovierte von 2003 bis 2006 an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg mit einer Arbeit zu „Serbisches Staatsmodell und regionale Selbstverwaltung in Sarajevo und Zagreb 1918-1929“. Sie studierte von 1998 bis 2002 Neuere und Osteuropäische Geschichte, sowie Politikwissenschaft und Slawische Philologie an der Universität Freiburg.

Forschungsprojekte


  • Projektbereich: Ausprägungen von Staatlichkeit
  • Vor Gericht.Kriegsverbrecherprozesse im sozialistischen Jugoslawien


Forschungsschwerpunkte


  • Geschichte Südosteuropas
  • Nation-Building-Prozesse im jugoslawischen Raum
  • bosnische Muslime
  • Jugoslawien im 20. Jahrhundert
  • Bürgerkriege


Funktionen/Mitgliedschaften


  • Mitglied der Südosteuropa-Gesellschaft