Dominika Michalak

Curriculum Vitae


Dominika Michalak ist Kultur- und Bildungssoziologin sowie Absolventin des Instituts für Soziologie der Universität Warschau. Seit 2009 arbeitet sie an demselben Institut an ihrer Dissertation, wobei sie von Dr. hab. Małgorzata Jacyno betreut wird. Sie untersucht akademische Kulturen in den Geisteswissenschaften, indem sie verschiedene Arten von Ethos, Paideia und literarischen Praktiken rekonstruiert. Darüber hinaus geht sie der Frage nach, in welcher Situation sich die Gelehrten der Geisteswissenschaften im heutigen Polen befinden. Im Jahr 2013 nahm Michalak eine Tätigkeit als Forschungsassistentin am Institute of Book and Readership der polnischen Nationalbilbliothek auf.


Promotionsprojekt


Wissenschaft und Gemeinschaft in den Geisteswissenschaften: Drei Fallstudien polnischer akademischer Gemeinschaften


Das Projekt beschäftigt sich mit der sozialen Konstruktion von Wissenschaftstraditionen. Auf der einen Seite untersucht die Studie Fächerkulturen und geht auf die Frage der Hochschulautonomie ein. Auf der anderen Seite zielt sie darauf ab, die Spannungen zwischen den rein akademischen Ziele und den externen Belastungen, denen wissenschaftliche Gemeinschaften unterliegen, zu beschreiben. Dabei stehen folgende Aspekte der Traditionskonstruktion im Fokus: Ethos, paideia und Veröffentlichungspraktiken. Das Projekt umfasst drei Fallstudien akademischer Gemeinschaften, die verschiedene Disziplinen repräsentieren und entsprechend verschiedener Universitätsmodelle organisiert sind: die Fakultät für Psychologie der Universität Warschau, das Institut für polnische Kultur der Universität Warschau und das Institut für Klassische Philologie der Jagiellonen-Universität. Die Bearbeitung der Forschungsfragen erfolgt auf Grundlage von ausführlichen Interviews mit Wissenschaftlern, inhaltlichen Analysen von Dokumenten, in denen der akademische Ethos zum Ausdruck kommt und bibliografischen Analysen.


Forschungsschwerpunkte


  • soziale Konstruktion von akademischen Traditionen
  • akademischer Ethos und Bildungsideale in den Geisteswissenschaften
  • Geisteswissenschaften und Nationalkultur
  • lokale Erscheinungen des globalen Wandels in der akademischen Welt