Dr Ana Luleva

Curriculum Vitae


Ana Luleva ist von Januar bis März 2013 Fellow am Imre Kertész Kolleg Jena. Sie ist Dozentin und seit 2005 Leiterin der Abteilung für Ethnologie der sozialistischen und postsozialistischen Gesellschaften am Institut für Ethnologie und Folkloristik und Ethnographischen Museums an der Bulgarischen Akademie der Wissenschaften, Sofia. Von 2008 bis 2012 war sie Hauptredakteurin der Zeitschrift "Bălgarska Ethnologia". Von Februar 2009 bis Juli 2010 war Ana Luleva Direktorin des Ethnographischen Instituts und Museums an der Bulgarischen Akademie der Wissenschaften. Sie wurde am selben Institut promoviert und war dort von 1997 bis 2004 als wissenschaftliche Mitarbeiterin tätig. Sie nahm an zahlreichen Forschungsprojekten teil, an etlichen als Leiterin. Ana Luleva studierte Geschichte, Philosophie und Germanistik und absolvierte ihr Studium an der Abteilung für Geschichte und Theorie der Kultur an der St.Kliment Ohridki Universität Sofia.


Forschungsprojekt am Kolleg


Während ihres Aufenthaltes am Kolleg arbeitet Ana Luleva an einem Projekt mit dem Titel "Vergangenheitsaufarbeitung und Erinnerungskultur im postsozialistischen Bulgarien". Es ist den individuellen und kollektiven Erinnerungen an die sozialistische Vergangenheit als einem Teil der gegenwärtigen Erinnerungskultur gewidmet und analysiert sie in ihren wechselseitigen Beziehungen mit der Politik der transitional justice in Bulgarien nach dem Ende des kommunistischen Regimes (1989). Ziel ist es zu zeigen, wie verschiedene soziale Gruppen an dem Prozess von Auseinandersetzung und Übereinkommen über die Vergangenheit teilnehmen, wobei sie Wege zur Legitimierung ihrer kollektiven Erinnerung und Anerkennung ihres Status von Opfern und Helden suchen. Die Verbindung von Erinnern, Anerkennung und Gerechtigkeit im postsozialistischen Bulgarien wird aus einer anthropologischen Perspektive untersucht. Das Projekt ist Teil einer monographischen Arbeit über die postsozialistische Erinnerungskultur in Bulgarien.




Forschungsschwerpunkte


  • Erinnerungskultur in postsozialistischen Gesellschaften
  • Anthropologie des Sozialismus und Postsozialismus
  • Gedächtnisforschung
  • Genderforschung



Funktionen/ Mitgliedschaften


  • Mitglied der International Association for Southeast European Anthropology - InASEA


Weitere Informationen zu Ana Luleva finden Sie hier.