Ausschreibungen

Stellenausschreibung: WISS. MITARBEITER/ WISS. MITARBEITERIN

Reg.-Nr. 86/2016

An der Friedrich-Schiller-Universität Jena ist – vorbehaltlich der Bewilligung der Weiterförderung – zum 1. September 2016 die Vollzeitstelle einer/ eines Wissenschaftlichen Mitarbeiterin/ Mitarbeiters im Drittmittelprojekt Imre Kertész Kolleg zu besetzen.
Das Imre Kertész Kolleg Jena ist ein vom Bundesministerium für Bildung und Forschung im Rahmen der Initiative „Freiraum für die Geisteswissenschaften“ eingerichtetes Käte Hamburger Kolleg. Das Kolleg erforscht die Geschichte des östlichen Europas im 20. Jahrhundert in vergleichender Perspektive und vergibt bis zu zehn Fellowships pro Jahr an Gastwissenschaftler aus dem In- und Ausland. Damit ist es ein Forschungszentrum für osteuropäische Zeitgeschichte von internationalem Rang. Geleitet wird das Kolleg von Prof. Dr. Joachim von Puttkamer, Prof. Dr. Włodzimierz Borodziej und PhDr. Michal Kopeček.

Weiterführende Informationen zum Imre Kertész Kolleg unter: www.imre-kertész-kolleg.uni-jena.de. 

Ihre Aufgaben:
Neben der Übernahme allgemeiner Aufgaben für das Kolleg betreuen Sie in Zusammenarbeit mit Direktoren, Geschäftsführung und Mitarbeitern des Kollegs eigenständig den bereits etablierten Dialog des Kollegs mit geschichtskulturellen Akteuren vornehmlich im östlichen und/ oder südöstlichen Europa weiter. Dies bedeutet insbesondere die Pflege, redaktionelle Betreuung und inhaltliche Fortschreibung des „Forums Geschichtskulturen“ und die Planung und Durchführung entsprechender wissenschaftlicher Veranstaltungen.

Anforderungen:

  • abgeschlossenes Studium der Geschichte, Kulturwissenschaften, Geschichtsdidaktik, Museologie oder verwandter Fächer mit thematischem Bezug zum östlichen und/ oder südöstlichen Europa
  • Vertrautheit mit geschichtskulturellen Fragestellungen und Interesse, an der Schnittstelle zwischen Wissenschaft und Praxis zu arbeiten
  • sehr gute aktive und passive Kenntnisse der englischen und einer Sprache aus dem östlichen und/ oder südöstlichen Europa
  • sicherer Umgang mit dem MS Office Paket und relevanter Publikationssoftware, insbesondere CMS

Darüber hinaus erwünscht sind:

  • abgeschlossene Promotion
  • Erfahrungen im Bereich wissenschaftlicher online Publikationen
  • Erfahrungen in redaktionellen Tätigkeiten und in der Organisation und Durchführung von Veranstaltungen

Der Arbeitsort ist Jena. Die Bereitschaft zur Übernahme von Dienstreisen ins In- und Ausland wird vorausgesetzt.

Vergütung und Befristung:
Es handelt sich um eine Stelle in Vollzeit (100 %). Die Vergütung richtet sich nach den Bestimmungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L) entsprechend den persönlichen Voraussetzungen bis zur Entgeltgruppe 13. Bei Bewährung und vorbehaltlich der Bewilligung ist im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen eine Weiterbeschäftigung bis zum Ende der zweiten Förderphase 2022 möglich.

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigt.

Ihre Bewerbung (Motivationsschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse) richten Sie bitte unter Angabe der o. g. Reg.-Nr. bis zum 15. Juni 2016 zusammengefasst in einer PDF-Datei an den Wissenschaftlichen Geschäftsführer des Kollegs

Dr. Raphael Utz
Imre Kertész Kolleg Jena
Leutragraben 1
07743 Jena
E-mail: raphael.utz(at)uni-jena(dot)de 

Stellenausschreibung als PDF-Datei.

Die nächste Fellowship Ausschreibung für das akademische Jahr 2016/2017 erscheint voraussichtlich im Herbst 2016.